Home » Portfolio » Pocket.ws
mobile_phone.png

Pocket.ws

Realisiert wurde eine komplexe Online Verkaufsplattform mit B2B Bereich, Payment Anbindung und umfangreichem Redaktionssystem. Als technische Basis wählten wir Microsoft ASP.net und Microsoft SQL Server um die Leistungsanforderungen an ein professionelles Online Portal gerecht zu werden.

Projektbeschreibung



Pocket.ws war eines der größten deutschsprachigen Portale rund um das Thema Pocket PC und Windows Mobile. Neben einem stets aktuellem Newsbereich informieren ausgewählte Artikel wie Reviews und Previews detailliert und objektiv über aktuelle Soft- und Hardware und kommende Neuheiten.

Pocket.ws Screenshot

Die Pocket PC Datenbank bot einen guten technischen Überblick über aktuelle Pocket PCs und gab einen ersten Eindruck, um z.B. Kaufentscheidungen zu erleichtern oder sich einfach auf dem Laufenden zu halten.

Die FaQ bat für jedes erdenkliche Problem Hilfestellungen und Tipps. Sei es nun in den Bereichen Hardware, Software oder auch Development. Sollten dennoch Probleme oder Fragen existieren, bekam man schnell über das angeschlossene Forum dank der großen und kompetenten Community eine Antwort bzw. Hilfestellung.

Der Online Shop bat ausgesuchte Softwaretitel von namhaften Entwicklern, die auf keinem Pocket PC fehlen sollten.

Hauptmerkmale



Design / Benutzeroberfläche

  • Aussehen/Design anpassbar durch Themes/Skins.
  • Lokalisierung in beliebige Sprachen mit XML Ressourcen Dateien zwecks effizienter Zusammenarbeit mit Übersetzung Agenturen. In diesem Projekt kam es zu einer deutschen und englischen Lokalisierung.

Redaktionsdaten Verwaltung

  • Frei konfigurierbare Attribute - Für jeden Artikel konnten verschiedene Daten als frei konfigurierbare Attribute definiert werden. Typisches Attribut wäre z.B. der passende Artikel aus dem eigenen Onlineshop. Dieser kann vom Benutzer fortan für jeden Artikel definiert werden und wird dem Portal Besucher auf der entsprechenden Artikelseite angezeigt. 

Digital Asset Management

  • Verwaltung und Bearbeitung von digitalen Media Dateien.
  • Bilder konnten direkt online mit unserem "Image Editor" bearbeitet werden.

Portal Funktionen

  • Umfrage / Voting Funktion - Besucher konnten über das Portal an Umfragen teilnehmen. Diese Umfragen konnten im Backend definiert und ausgewertet werden. Der Backend Benutzer legte dazu lediglich eine neue Umfrage an und definierte im Anschluss die möglichen Antworten. 
  • Contest / Wettbewerb Funktion erlaubte es dem Portalbetreiber, für spezielle Events einen Wettbewerb auszuschreiben. Dazu wurden ein entsprechendes Formular dem Portal Besucher zur Verfügung gestellt zur Eingabe seiner Daten. Die Auswertung des Wettbewerbs erfolgte durch ein Backend Benutzer.  
  • Anzeige der zuletzt aufgerufenen Redaktionsartikel

Affiliate / Partnerprogramm 

  • Vom Portal komplett entkoppeltes Frontend für B2B Partner.
  • Individuell bestimmbaren Vergütungen.

Shop / E-Business

  • Verknüpfung von Shopgruppen mit beliebigen CMS Artikeln
  • Verknüpfung von Shopartikeln mit beliebigen CMS Artikeln.

Backend / Administration

  • Vom Portal komplett entkoppeltes Frontend für Administration
  • Erweitertes Rechtemanagment (z.B. Gruppenvererbung)
  • Erweitertes Error und Eventreporting

Performance

  • "Caching" bzw. Zwischenspeichern der sonst dynamischen Redaktionsartikel aus der Datenbank durch XSL Transformation in das Server Dateisystem zur Entlastung der Datenbank.

Technik



Entwicklung

  • Als Umgebung wurde Microsoft ASP.net gewählt da es damals wie heute für größere Projekte sehr leistungsstark ist und dazu relativ Kosteneffizient eingesetzt werden kann.  
  • Entwickelt wurden alle Komponenten in der Sprache C#. Somit war die "Nähe" zu anderen Projekt Komponenten Sprachen wie z.B. JavaScript gegeben und es erforderte kein großartiges Umdenken in den verschiedenen Entwicklungssprachen.

Architektur

  • Schnelle Erweiter - und Skalierbarkeit durch Trennung von Frontend Layer, BL Layer, DataAccess und Database Layer. Die  letzte Version war in mehrere Ebenen unterteilt: - Frontend (GUI Funktionen) - Framework (Typen) - DataAccessLayer (Steuert und sichert den Zugriff auf die Datenbank) - DatabaseLayer (in Stored Procedures verpakte Business Logic)
  • Effizientes Datenbankdesign. Durch sinnvolle Normalisierung, Indexes und Constraints ist das Datenbankdesign leicht überschaubar, Performant und verfügt über hohe Datenintegrität.
  • Modulare Bauweise des Frontends durch Masterpages, Custom und UserControls. Allein durch "ASP.net Bordmittel" ist eine Unterteilung der einzelnen GUI Komponenten möglich, die sauberen und vor allem übersichtlichen Code erlauben.
  • Frontend Templates beliebig anpassbar durch vollständige unterstützung von Out of the Box ASP.net Techniken wie CodeBehind, Masterpages und Custom/UserControls. Mit ASP.net 2.0 wurden Features wie die Masterpages eingeführt, die das Templateprinzip in ASP.net weiter ausbauen und so den notwendigen Code weiter veringern. Vor allem GUI Designer profitieren so von übersichtlicherem und somit wartungsfreudigeren Code.
  • Redundanz & Loadbalancing durch Aufteilung der verschiedenen Frontends in verschiedene Applikationen und Nutzung eines externen Sessionstate Servers. Dadurch, dass unter anderem die größeren Frontends (Portal, AdminControl Panel oder Lieferanten Bereich) über ein eigenen Applikationskontext verfügen, ist es problemlos möglich, diese auf verschiedenen Servern auszulagern um so zum eine eine höhere Leistung, Ausfallsicherheit und Datensicherheit zu erreichen. Durch die Nutzung eines dedizierten Sessionstate Servers zum Beispiel wäre für das Portal die Nutzung von Loadbalancern denkbar.

Betrieb

  • Microsoft SQL-Server Datenbankunterstützung. Während der Vorgänger noch mit einer MySQL Datenbank betrieben wurde, lief die letzte Version nun in der damals neusten Version des Microsoft SQL-Servers. Welcher nicht nur bessere Unterstützung für die Datenintegrität bietet, sondern auch z.B. durch StoredProcedures erlaubt, Teile der Business Logic vom Frontend Server in die Datenbank zu verlagern um so z.B. unötige Datenwege zu vermeiden und um die Rechenlast so auch besser verteilen zu können.

Screenshots



Screenshot: Pocket.ws Forum (ceboard)

Screenshot_Pocketws_ceboard

Screenshot: PHP WBB Portal Version (launch Design)

Screenshot_pocketws_launchdesign

Screenshot: PHP Version Custom CMS (mit Redesign)

Screenshot_pocketws_redesign

Projektstatus



Nach mehrjährigem Betrieb wurde das Portal leider eingestellt da der Pocket PC Software Markt keine nennenswerten Umsätze zu erwarten ließ. Dennoch war die Idee Ihrer Zeit voraus im Anbetracht des aktuellen Erfolges von Apple, Google und Co und Ihren "AppStores". 

Kontaktinformationen











-
Logo

Büro Adresse

Lycantec - Inh. Andy Gerke
Karlsruher Strasse 47
68766 Hockenheim
Germany


Letzte Aktualisierung am 14.07.2015 12:28:06




Büro Adresse: Lycantec - Inh. Andy Pillco Lozano / Karlsruher Strasse 47 / 68766 Hockenheim
© 2009 (Impressum)